headerimg

#16

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 15.10.2023 23:06
von Erin | 64 Beiträge

Genussvoll in den Kuss hinein seufzend nahm Erin zur Kenntnis, dass Amber scheinbar wirklich nur ein wenig Privatsphäre brauchte, um sich ganz und gar entspannen und gehenlassen zu können. Die Art und Weise wie sie sich aus dem Kuss löste, gefiel ihr, auch wenn es ihr missfiel, dass sie den Kuss unterbrechen mussten. Glücklicherweise war es wirklich nicht mehr weit, bis sie die Wohnung der Technikerin erreichten. Dankbar nahm sie die trockene Kleidung entgegen. Auch wenn sie die Tür des Badezimmers geöffnet gelassen hatte, es kam kaum Licht hinein. Es reichte grade so, um die Handtücher zu ertasten, sich komplett auszuziehen und abzutrocknen ohne sich zu stoßen oder etwas hinunterzuwerfen, die nasse Kleidung in das Duschbecken zu legen und die trockene Kleidung anzuziehen. „Nicht gut, aber es geht“ beantwortete sie die ihr gestellte Frage.

Zurück zu Amber zu finden, war bedeutend einfacher. Sie brauchte nur der Lichtquelle folgen. Erin nahm auf dem Sofa Platz, ganz dicht neben ihrer Gastgeberin. Kurz blickte sie ihr in die Augen. Durch das schwache Licht wirkten ihre Züge noch weicher. Die Rothaarige lächelte sanft, legte ihre Hand an die Wange der Größeren, streifte zärtlich mit den Daumen über ihre Lippen. „Wir sind jetzt ungestört. Muss ich mich immer noch gut benehmen?“ Nicht wirklich eine Antwort abwartend beugte sie sich vor, küsste die Andere.

Da es ihr nicht entgangen war, wie Amber sich in der Gasse an ihren Körper geschmiegt hatte, war es jetzt an Erin, die sich erneut etwas vorwagen wollt. Dieses Mal nicht, ohne die Andere vorzuwarnen. Nur ganz kurz löste sie sich aus dem Kuss „Ich möchte dir gerne näher kommen...“ bevor sie ihn weiter intensivierte. Dabei ließ sie ihre Hand über die Schulter der Technikerin bis zur Brust streichen. Darauf bedacht, ob und wenn wie, sie reagierte. Mit den Fingerspitzen strich sie über den Stoff, massierte die Brust, bis sie die fest gewordene Knospe deutlich zu spüren bekam. Erst jetzt ließ sie ihre Hand unter den Stoff wandern. Bekam endlich Ambers Körper, ihre Haut zu spüren. Neckend rieb sie die den Nippel zwischen Zeigefinger und Daumen.

Schließlich unterbrach sie den Kuss erneut, schaute Amber forschend an . „Alles in Ordnung? Soll ich aufhören? Möchtest du mehr?“


Steckbrief // Playlist
nach oben springen

#17

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 15.10.2023 23:27
von Amber | 34 Beiträge

Amber wartete auf Erin. Nicht dass sie nicht unfassbar scharf auf Erin war, sowohl im allgemeinen, als auch im speziellen jetzt gerade, würde sie verstehen, wenn Erin durch den chaotischen Abend etwas Ruhe brauchte. Amber richtete sich etwas auf und warf die halbe Decke halb um Erin herum, damit sie sich einigermaßen wärmen konnten, doch ihrer beiden Körper waren eiskalt. Aber Erin war wohl mindestens genau so scharf auf die Elektrikerin. Leicht öffnete Amber die Lippen, als Erins Finger darüber strichen. Noch immer zitterte ihr Körper ab und zu leicht, aufgrund der gesenkten Temperatur, aber jetzt wurde ihr gleich doppelt so schnell warm. Sehnsüchtig beugte sich Amber Erin entgegen und erneut trafen sie ihre Lippen, die schnell die Zungen zur jeweils anderen hinüber wandern ließen. Amber hätte den Abend so unfassbar gern damit verbracht Erin besser kennen zu lernen, aber dieser Abend war einfach zu verrückt gewesen und Amber selbst noch immer total überdreht. Sie wollte Erin. Sie wollte sie küssen, sie berühren und das überall. Die leisen Laute ihrer feuchten Zungen Zungen und das rascheln von Stoff und Haut waren das einzige, was außer dem Sturm draußen zu hören war. Die Sirenen hatten bereits auch aufgehört, denn nun hatte sie schon jeder gesehen. Amber wurde offensiver in den Kuss, und das war ihre Antwort auf Erins Frage gewesen, aber trotzdem hielt sie inne. Amber antwortete nicht, sondern ließ einfach nur Erins Hand gewähren. Sie glitt hinunter und auf eine von Ambers großen Brüsten und begannen diese zu streicheln.
Zitternd seufzte Amber. Sie hatte recht große, runde Höfe um ihre Knospen und sie waren so schon unheimlich empfindlich. Durch die Kälte waren sie nun aber unfassbar hart und Erin verwöhnte sie. Dabei war eine gewisse Dreistigkeit dabei, die Amber total antörnte. Leise keuchend lehnte sie ihre Stirn an Erins Stirn und genoss diese zaghafte und doch direkte erste Berührung, wie sie vorher noch keine wirklich gehabt haben. Amber hob ihre Hand und strich damit über Erins Oberschenkel, ohne dabei wirklich ein Ziel zu haben. So scharf sie gerade auch auf Erins Pussy war, die Hand an ihren Brüsten trieb sie allein schon in den Wahnsinn.
Aber dann fragte Erin was sie wollte. Vielleicht verunsicherte ihre Passivität sie ein klein wenig, was kaum verwunderlich war. Der ganze Abend war ja ein totales Chaos. Aber Amber sagte nichts, sondern nahm die Hand von Erins Oberschenkel und schob sich ihr eigenes Oberteil höher. Sie zog es nicht aus, aber ihre nackten Brüste sprangen direkt hinaus. Sie ließ Erin einen Moment Zeit diese im romantischen Licht in Augenschein zu nehmen, ehe sie ihre Lippen wieder auf Erins legte und sie nun ruhiger, zärtlicher küsste. Unruhig zuckten dabei die Muskeln in ihrem Schoß, wenn sie daran dachte, zu was Erins Zunge, neben dem Küssen, wohl alles in der Lage war. Aber das hatte noch Zeit. Erins Augenmerk lag gerade ganz woanders und das war für Amber vollkommen ok.


nach oben springen

#18

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 16.10.2023 07:42
von Erin | 64 Beiträge

Anstelle einer verbalen Antwort bekam Erin die Brüste von Amber zu sehen. Zwei sehr schöne und außerordentlich große. Sie genoss den Anblick. Vor allem aber die unausgesprochene Einladung, die damit verbunden war. Sie durfte den Körper der anderen weiter erkunden. Grade als sie sich vorbeugte, um das üppige Dekolletee mit ihren Lippen zu liebkosen, wurde sie in einen erneuten Kuss gezogen. Einen sehr zärtlichen, den sie nur zu gerne erwiderte.

Ohne sich von den Lippen ihrer Gastgeberin zu lösen, dirigierte sie ihre beiden Körper so, dass Amber auf dem Sofa zum Liegen kam und sie sich selber über ihren Schoß setzen konnte. Verträumt lächelnd löste sich die Rothaarige aus dem Kuss, schob mit beiden Händen den Pullover etwas höher. Was ihr besonders gut gefiel, war es, ihre Partnerin zu necken. Erin wollte spielen. Amber erregen und sie gleichzeitig noch etwas hinhalten. Ihr selber würde es vermutlich auch nicht leicht fallen, sich zu beherrschen. Da ihr aber die Reaktion auf ihre Berührungen nicht entgangen waren, sie diese genoss, und sie die Andere noch viel öfters, lauter und lustvoller seufzen, keuchen und auch stöhnen hören wollte, umschmiegten ihre Lippen ohne Vorwarnung auf das, was kommen würde, einen der kleinen, festen Knospen, während die Andere wieder mit den Fingern liebkost wurde.

Wie befürchtet musste Erin sich sehr zusammen reißen, um nicht über Amber herzufallen. Sie selber konnte in etwa nachfühlen, was sie grade mit dem Körper der Anderen anstellte. Sicherlich, Gefühle empfand jeder anders, doch ihre Körper waren in ihrer Beschaffenheit gleich und würden auf bestimmte Reize gleich reagieren. Während sie, in aller Seelenruhe, all ihre Aufmerksam den Brüsten zuteilwerden ließ, begann es auch in ihrem Schoß zu kribbeln, warm und feucht zu werden. Mit jedem lustvollen Laut, den Amber von sich gab, entfachte sie Erins Lust immer weiter.


Steckbrief // Playlist
nach oben springen

#19

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 16.10.2023 09:49
von Amber | 34 Beiträge

Keuchend ließ sich Amber zurück aufs Sofa drücken und legte kurz ihre Hände auf Erins Oberschenkel, als diese sich auf sie setzte, aber dann doch wieder nicht. Sie zog die Arme an und behielt sie neben ihrem einen Oberkörper, als offene, wehrlose Einladung. Erin hatte Lust auf ein paar Spielchen mit den Zwillingen? Nur zu gerne. Trotzdem räkelte sie sich ein wenig unruhig unter Erin und fühlte durch den dünnen Stoff der Jogginghosen die Hitze der Pussy der anderen Frau. Ambers leckte sich nervös über die Lippen und drückte ihren vollen Busen unruhig gegen die noch immer sehr kühlen Hände, die ihre runden Höfe und die steifen Knospen so herrlich folterten. Dabei beobachtete sie Erins Blick, und fühlte sich so geehrt, wie bewundert Erin das Spiel ihrer Hände beobachtete. Erin ließ sich dabei alle Zeit der Welt. Was für ein Jammer, dass kein Massageöl oder ähnliches griffbereit war, aber man konnte ja nicht alles haben.
Amber schloss schließlich die Augen und genoss die Massage, einfach so wie sie war, ehe sie grinste. „Wie schwer war es vorgestern für dich, nicht drauf zu glotzen?“ fragte sie mit geschlossenen Augen und erinnerte sich daran, dass sie bei dem Treffen an der Eventhalle extra viel Haut gezeigt hatte. Klar mochte jede Frau, die Frauen mochte auch ihre weiblichen Rundungen, aber Erin schien davon besonders angezogen zu sein. „Und ja, war Absicht.“ fügte sie dann hinzu, falls sich Erin fragte ob der tiefe Auschnitt neulich zufall gewesen war oder nicht. In einem Overall hatte man halt wenig Chancen sexy auszusehen. Natürlich gab es welche, in denen das ging, aber diese waren einfach nicht praktikabel.


nach oben springen

#20

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 16.10.2023 10:20
von Erin | 64 Beiträge

„Bitte was?“, überrascht blickte Erin auf? „Ach so, du meinst...“ Im ersten Moment fühlte sie sich ertappt. Im nächsten, als Amber ihr sagte, dass es Absicht war, zwickte sie in den Oberarm der Anderen. Nicht so doll, dass es wehtun würde und doch deutlich genug, dass es zu spüren war. „Du Biest!“ Dann aber musste sie lachen. „Wirklich, nur vorgestern? Oder seit dem wir uns kennen?“ Die Rothaarige streckte sich ein wenig, um die unter ihr liegend sanft zu küssen.
„Du bist eine verdammt attraktive, intelligente Frau, mit ganz offensichtlichen Reizen. Natürlich habe ich ab und zu mal geglotzt. Und trotzdem habe ich mich bemüht, dir nicht in den Ausschnitt zu fallen, weil ich der Meinung bin, dass du es nicht verdient hast, auf dein Dekolletee reduziert zu werden.“
Erneut zwirbelte sie sanft einen der Nippel zwischen den Fingern „Wenn du aber mit Absicht mehr Haut gezeigt hast, warum tust du es dann jetzt nicht auch?“ Um ihre Worte zu unterstreichen, zubbelte sie gespielt frustriert seufzend an dem störenden Pullover „Da ist viel zu viel Stoff. Ich kann so nicht arbeiten!“

Endlich, als Amber ihren Pulli ausgezogen hatte, übersäte Erin ihren Oberkörper mit kleinen, unzählig vielen Küssen. Sie wanderte imaginäre Linien entlang über die Schlüsselbeine, Schultern, Brüste, Rippenbogen, dem Brustbein bis runter zu Bund der Hose. An diesem küsste sie sich lang, ohne erkennbare Anstalten zu machen, diese Grenze überschreiten zu wollen. Dieses wollte sie sehr wohl. Vorerst begnügte sie sich aber damit, weiter am Bund entlang zu küssen gleichzeitig aber immer mal wieder ihre Finger sehr nahe an der Scham vorbeistreichen zu lassen. Ohne diese zu berühren.

Es fiel ihr immer schwerer, sich zurückzuhalten. Selbst ihr Schoß war mittlerweile nicht einfach mehr nur feucht, sondern nass. Trotzdem hielt sie kurz inne. Jetzt grade ging es nicht um sie. Mit einem liebevollen Lächeln auf den Lippen blickte Erin Amber an. Während ihre Finger zum ersten Mal hauchzart über die Scham der anderen strichen, wollte sie trotzdem auf Nummer sicher gehen. Ein allerletztes Mal „Bitte mich“ forderte sie daher leise flüsternd, um eine Bestätigung zu bekommen, die allerletzte Grenze überschreiten zu dürfen.


Steckbrief // Playlist
nach oben springen

#21

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 16.10.2023 10:39
von Amber | 34 Beiträge

„Die meisten reduzieren mich auf einen verdreckten Overall und einen Werkzeugkoffer.“ erwiederte sie lachend. „Aber wenn es dich beruhig, als du gegangen bist konnte ich mich nicht mit den Augen von deinem süßen Hintern lösen. Dass du mir also nicht auf die Brüste gestarrt hast, ist dann wohl ein Sieg für dich.“ sagte sie und ächzte leicht, als sie sich etwas aufrichtete uns sich den Pullover auszog. Noch immer war ihr ein bisschen kalt, aber die aufgedrehte Heizung leistete mitlerweile einen guten Beitrag und war ja nahe des Sofas.
Sie sank wieder zurück und strich Erin kurz die feuchten Haare hinter die Ohren und beobachtete sie dabei, wie sie ihren Oberkörper mit Küssen übersähte. Unruhig griff ihre Hand abei ins Polster des Sofas und Erin sank immer tiefer. Amber keuchte und räkelte sich weiter und drückte ihren Schenkel seitlich an Erins Seite, konnte aber nicht damit aufhören nach unten zu blicken und Erin zu beobachten. Eine Weile war Ruhe, und Erins Finger fingen an über Ambers Schoß zu streicheln, die dabei bereitwillig die Beine etwas öffnete. Ambers letztes Mal war schon eine ganze Weile her, so spannte sie sich daher direkt ziemlich an.
Dann aber lächelte sie als Erin sie wieder ansprach. Sie glaubte nicht, dass Erin unsicher war, ob Amber wirklich einverstanden war. Es war ja nur dass sie keine Liebeleien in der Öffentlichkeit mochte und hier waren ja nur sie beide. Vielleicht wollte Erin damit auch nur zeigen, dass sie es trotzdem respektierte oder vielleicht wollte sie sie nur ein wenig necken.
„Bitte küss meine Pussy.“ sagte sie daher offen und lächelnd und stemmte ihr Becken leicht etwas hoch, damit Erin ihr die Hose wieder ausziehen konnte. Eigentlich war es ihr dafür noch zu kalt, aber sie war nun mitlerweile einfach so geil, dass sie dass gerne in Kauf nahm.


nach oben springen

#22

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 16.10.2023 21:24
von Erin | 64 Beiträge

Zufrieden schmunzelnd befreite Erin Amber von der Hose. Machte es sich ohne Umschweife zwischen ihren Schenkeln bequem und kam der Bitte nach. Natürlich nicht so, wie man es hätte erwarten können. Zärtlich küsste sie die Innenseiten der Oberschenkel, die Leisten, den Schamhügel. Sich unendlich viel Zeit lassend wanderten ihre Lippen langsam, aber unaufhaltsam, ihrem Ziel immer näher.
Sanft legte die Rothaarige ihre Lippen auf die Klitoris. Schob in aller Seelenruhe ihre Zunge zwischen die Schamlippen, begann damit, fast schon träge diese Stelle mit der Zungenspitze zu massieren.

Es verging eine ganze Weile, bis sie die Schamlippen der anderen Frau mit den Fingern öffnete, ihre in den klatschnassen Eingang stupsen ließ, bevor sie ihre Lippen erneut um den Kitzler schloss, um behutsam an diesem zu saugen. Zeitgleich ließ sie erst ihren Zeigefinger, dann Zeige- und Mittelfinger in das Innerste der Technikerin gleiten, um diese, vorerst, mit kleinen, kurzen aber festen Stößen weiter Richtung Höhepunkt zu treiben.

Erin entschied, dass beide Frauen genug gelitten hatten. Der Schoß der Frau unter ihr war nicht der einzige, welcher nass geworden war. In der Hose der Weddingplanerin zeichnete sich ein deutlicher, dunkler, nasser Fleck ab, welcher unübersehbar veranschaulichte, wie sehr sie die Zweisamkeit genoss. Vor allem aber, dass sie selber es kaum noch ertrug unberührt zu bleiben.


Steckbrief // Playlist
nach oben springen

#23

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 16.10.2023 22:06
von Amber | 34 Beiträge

Ambers Hose landete irgendwo auf dem Boden und einladend legte Amber einen Oberschenkel seitlich nach oben über die Rückenlehne des Sofas. Leise schnaufte sie, als sie die Lippen an ihren Innenschenkeln fühlte und schnappte sich ein Kissen, welches sie in ihren Nacken stopfte. Sie wollte immerhin auch zugucken, was Erin da unten tat. Kurz schloss sie die Augen, als Erins Zunge geschickt zwischen ihre Schamlippen glitt und anfing ihre Perle mit nassem Druck zu massieren. Sanft ergriff sie dann eine Hand von Erin und küsste hielt sie zärtlich, während sie den Handrücken mit ihren Fingern streichelte. Mal schaltete Amber ab und genoss mit geschlossenen Augen, mal sah sie Erin zu aber die nassen Laute ihrer Spalte und Erins Zunge nahm sie gleichermaßen gerne wahr. Fuck, sie lief immer mehr und mehr aus und stöhnte, als Erin damit begann an ihrem Kitzler zu saugen. Dieses Ziehen war einfach immer wieder unglaublich schön, aber die geschickten Finger bemerkte Amber auch. Unruhig zuckten ihre Muskeln, als wollten sie die Finger einsaugen und langsam glitt Erin in Amber hinein. Leise schmatzte es dabei, im Einklang mit Erins Zunge und immer wieder wollte sich Amber aufrichten um auch über Erin herzufallen, aber jedes Mal ließ sie das intensive Gefühl sie wieder zurück sinken. Bald schon lag sie keuchend da und hielt mit einer Hand Erins Hand, während die andere sich seitlich ins Sofapolster krallte. „Schneller.“ keuchte sie nach einer Weile bittend und bäumte sich leicht auf dem Sofa auf.
Immer wieder zuckte ihr Körper leicht und sie drückte den Kopf ins Kissen zurück. Erin stöhnte immer wieder mal auf, aber überwiegend keuchte sie nur. Sie war beim Sex in der Regel nicht so übermäßig laut. Schließlich konnte Erin es auch an ihren Fingern erkennen, dass Erin kurz vor dem Kommen war. Die Muskeln schlangen sich immer wieder um die Finger und verkrampften sich schon fast, als ein kehliges, quitschendes Stöhnen aus Ambers Mund kam und ihr ganzer Körper zu beben begann. Immer wieder drangen diese Laute aus ihrem Mund, während sie ihre Pussy Erin entgegen presste. „Weiter...“ kam es dabei kehlig aus ihr heraus, während sie dabei war sich zu winden und ihr Bein von der Sofalehne rutschte, das es Erin warscheinlich etwas schwerer machte, aber so viel Koordination hatte Amber einfach nicht mehr.
Nur nach und nach ebbte Ambers Orgasmus ab, was auch Erin signalisierte das Tempo ein wenig zu drosseln.
Keuchend lag Erin da und grinste zu Erin hinab. Immer wieder zuckte ihr Körper leicht, und wäre er nicht so durchgefrohren gewesen, wäre er nun sicher mit Schweiß bedeckt. „Herkommen. Sofort.“ befahl sie grinsend und zog Erin nach oben. Verspielt schlang sie ihre Beine um Erins Becken und griff mit ihren Händen in Erins Po. Heiß küsste sie sie dankbar und liebevoll und nahm einen vertrauten Geschmack war. Sie musste wirklich irrsinnig nass sein, wenn Erins Lippen so bedeckt von ihrem Saft waren. Grinsend löste sie den Kuss. „Hey, den Geschmack kenn ich doch.“ schnurrte sie und angelte nach Erins Fingern. Sie frech anblickend nahm sie einfach Erins Finger in den Mund und saugte sie langsam ab, wobei sie sie mit der Zunge streichelte. Natürlich war der Geschmack nicht unbedingt „lecker“ aber er war unglaublich heiß und interessant. Es aß ja auch niemand die schärfsten Chickenwings der Welt, wegen des Geschmackes. „Ich bin schon ganz gespannt darauf deine Pussy auszuschlecken.“ schnurrte sie ein wenig dreist, aber freute sich in der Tat darauf. Allerdings war das Sofa verflucht unbequem für Sex. „Komm, ich weiß da was gemütlicheres.“ sagte sie, während sich ihr Atem langsam beruhigte.
Sie ließ Erin aufstehen und stand dann ebenfalls auf. Sie, splitternackt, führte die noch bekleidete Erin um die Ecke zu der großen Schlafniesche. Da man sie von der Wohnungstür sehen konnte, hatte Amber einen Vorhang darüber gespannt, welchen sie aufzog. Natürlich war es hier stockduster. „Warte kurz.“ bat sie Erin und krabbelte auf allen Vieren aufs Bett. Am Kopfende tastete sie nach einem kleinen Batteriekästchen und gleich darauf gingen goldgelbe Lichterketten an, welche an der Wand hingen. Jetzt konnten sie einander endlich wieder richtig sehen. Zu spät wurde Amber dadurch klar, was für eine vollkommen unbehinderte Sicht Erin auf ihre Pussy und ihren hellen Hintereingang hatte. Aber Amber war das nicht peinlich, fand es nur irgendwie komisch und sie grinste zu Erin über die Schulter, nahm dann aber eine kleine Pappschachtel aus dem Regal. Sie kniete sich aufrecht hin und holte aus der Kiste einen Butt-Plug und etwas Gleitgel heraus. „Man weiß ja nicht wie sich der Abend entwickelt.“ zwinkerte sie. Sollten sie im Laufe des Abends Lust auf Anal haben, war es ja nicht verkehrt sich jetzt schon vorzubereiten zu sein, und die Muskeln schon mal etwas zu lockern. Selbst wenn Erin auf sowas keine Lust hatte, was ja in Ordnung war, genoss Erin gerne hin und wieder mal das passive Lustgefühl in ihrem Hintern. Mit einer Hand griff sie dann nach hinten um sich das kleine Hilfsmittel langsam einzuführen, was natürlich einen Moment dauerte. „Möchtest du auch einen?“ fragte sie und deutete auf die kleine Kiste, worin Ambers Spielzeug lag und auch ein weiterer Plug.


nach oben springen

#24

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 17.10.2023 16:49
von Erin | 64 Beiträge

Nur zu gerne kam Erin den Anweisungen, welche sie, zwischenzeitlich erhielt, nach. Sie genoss es in vollen Zügen, wie Amber sich unter ihren Berührungen wand. Ihr Seufzen. Ihr Stöhnen. Ihren Höhepunkt.
Was sie überraschte, war der Kuss, welcher direkt im Anschluss folgte. Sie hatte sich abgewöhnt, andere Frauen, nach denen sie diese oral befriedigt hatte, zu küssen oder zumindest zu fragen, ob es ok war. Sie selber hatte zu der Zeit, in der sie ihre ersten Erfahrungen mit Frauen sammelte, ein wenig Probleme damit, nach dem Oralsex geküsst zu werden.

Schmunzelnd verließ sie das Sofa und folgte ihrer Gastgeberin mit kleinen, tapsigen Schritten, bis zu einem Bett. Erin fand diese Schlafnische unglaublich gemütlich. Es hatte etwas von einer Höhle, einem Versteck. Was nur kurz darauf folgte, damit hätte sie nicht gerechnet. Schmunzelnd setzte sie sich zu Amber auf das Bett „Wer sind sie und was haben sie mit der Frau, mit der ich ein Date hatte, getan?“ sie meinte ihre Worte alles andere als böse. Im Gegenteil – diese Seite, welche sie jetzt an der Anderen kennenlernen durfte, gefiel ihr unwahrscheinlich gut. „Nein, danke, aktuell ist mir nicht nach Toys zumute.“
Erin kniete sich hin, entledigte sich des Pullovers und ließ ihre Hand unter den Bund der Hose gleiten, wo sie ihre Finger sanft durch ihre mittlerweile triefnasse Scham streichen ließ. Frech grinsend beugte sie sich vor „Es gibt da etwas ganz anderes, was ich grade will“. Schnell hatte sie Amber wieder in einen leidenschaftlichen Kuss verwickelt. Dirigierte ihre beiden Körper so, dass sie nebeneinander lagen. „Magst du mir ein wenig behilflich sein?“, bat sie hörbar erregt.


Steckbrief // Playlist
nach oben springen

#25

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 17.10.2023 19:43
von Amber | 34 Beiträge

Amber war durchaus ein Pärchenmensch, aber halt nur als Pärchen. Unter Menschen verhielt sie sich gegenüber ihren Partnern häufig wie eine befreundete Person, was ein Umstand war, mit welchem Ambers Liebesleben schon häufig zu kämpfen hatte. Amber hoffte inständig, dass das hier nicht nur ein One-Night-Stand werden würde, befürchtete aber jetzt schon, dass es in der Zukunft noch mal problematisch werden könnte, gerade weil Erin da wohl sehr offen war und sicher auch sehr gerne so offen sein wollte. Aber darüber brauchten sie sich jetzt noch keine Gedanken machen. Zwar hatte Amber teilweise damit schon angefangen, aber dann kniete sich Erin auch schon zu ihr aufs Bett und zog sich den Pullover über den Kopf. Der flache Bauch ließ Amber sich fast schon irgendwie plump vorkommen, aber Erin ließ sie dabei auch sofort wieder an was anderes denken. Aufmerksam betrachtete sie die geschäftige Hand, die in die Hose glitt, als Erin anfing sich hier vor ihr selbst zu befriedigen. Das war irgendwie mega heiß, aber natürlich hatte Erin nicht vor sich jetzt mit sich selbst zu beschäftigen. Sie kam zu ihrem nackten Date herüber und zog sie mit sich auf die weichen Laken.
Amber lehnte sich zu ihr und empfing ihre Zunge mit der eigenen und leise, feuchte Laute kämpften gegen das nasse Tosen auf der Straße an. Vorsichtig strich Amber dabei Erins lockiges und feuchtes Haar etwas beiseite und drückte sie dann sachte an der Schulter nach unten, so dass sie nicht auf ihren Haaren lag. Sofort beugte sie sich halb über Erin, setzte den Kuss fort und ihre Finger griffen um den Bund der Hose. Sie zog etwas daran, aber natürlich zog sie dadurch Erins Hose nicht aus. Wollte sie auch noch gar nicht, sondern einfach nur Erin fühlen lassen, wie ihr Venushügel frei lag, ehe Amber die Hose los ließ, die Finger aber weiterhin unten behielt. Behutsam tastete sie durch den Stoff hindurch Erins Heiligtum, fühlte die Hitze und die nässe und rieb sachte ihren Kitzler.
Dabei wanderten Ambers Lippen langsam tiefer und taten mit Erins Ohr und ihrem Hals das, was Erin im Pub gemacht hatte. Sie ließ sie zärtlich ihre Lippen, ihre Zunge und manchmal auch ihre Zähne fühlen und küsste sich zum Brustbein hinab, aber irgendwann kam sie nicht weiter, ohne tiefer zu rutschen, aber diese Höhe hatte auch was für sich. Sanft gab sie einer von Erins Knospen einen Kuss, öffnete den Mund und stuppste mit der Zunge dagegen.
Im gleichen Moment schob die Hand sich unten in die Hose hinein und Ambers Finger fühlten nun die geschmeidige, glatte Haut von der nassen Pussy und mit festeren, schnellerem Druck kreiste Ambers Finger über die empfindliche Perle, während ihre Zunge ebenfalls etwas frecher gegen die Knospe drückte, ehe sie kurz darauf mit einem sanften aber langem Sog in Ambers Mundhöhle verschwand. Grinsend blickte sie hinauf und ließ die Knospe kurz mit einem schmatzenden Laut raus. „Ich muss sagen, ich war vorhin ein bisschen überrascht, dass du das nicht bei mir gemacht hast.“ kicherte sie, wo Erin doch bereits gestanden hatte, wie hingerissen sie eigentlich von Ambers Busen war. Ambers Finger nahmen dabei etwas an Intensitivität ab, damit Erin sich auch ein bisschen aufs Gespräch konzentrieren konnte.


nach oben springen

#26

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 18.10.2023 14:34
von Erin | 64 Beiträge

Genussvoll seufzend streckt die Weddingplanerin ihren Hals, damit mehr Fläche zum Liebkosen da ist. Auf der einen Seite war sie unglaublich kitzelig, auf der anderen konnte es sie unwahrscheinlich heiß-kalt erschaudern und ihren Körper kribbeln lassen, wenn es ihr gelang sich zu entspannen und diese Berührung zu ertragen. Sie liebte dies Gefühl.

Spätestens aber in dem Moment, in dem Amber ihre Nippel liebkoste und Erin ihre Hand im Schoß spüren konnte, war es mit den kontrollierten Bewegungen größtenteils vorbei. „Was?!“ verdattert versuchte sie die Andere anzusehen. Tatsächlich verstand sie die Bedeutung der Worte nicht wirklich. Ganz besonders aber missfiel es ihr, dass die Berührungen nachließen. „Hey!“, protestierte, begann ihr Becken kreisen zu lassen. „Nicht. Bitte, nicht aufhören!“ Um die Dringlichkeit ihrer Bitte zu unterstreichen, griff sie nach der Hand der anderen Frau. Genau genommen klemmte sie mit ihrem Zeige- und Mittelfinger dieselben Finger von Amber ein und führte sie nicht nur bis zu ihrem Eingang heran, sondern ließ alle vier Finger langsam hineingleiten.
Heißer stöhnend spannte sich ihr Körper an. „Mehr, bitte Amber! Bitte-bitte. Ich will... ich brauche mehr.“

Erin war an einem Punkt, an dem sie ihre Lust als fast schon qualvoll empfand. Bitter-süß. Wenn sie ehrlich zu sich selber war, sie wusste nicht, ob sie wirklich JETZT befriedigt werden oder dieses Gefühl noch ein klein wenig länger ertragen konnte. Es wollte!
„Amber warte“ keuchte sie heiser. „Nicht. Ich... bitte... Oh Gott... will... nicht... noch nicht...“


Steckbrief // Playlist
nach oben springen

#27

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 18.10.2023 15:56
von Amber | 34 Beiträge

Erin war nicht mehr in der Lage der Konversation zu folgen, was Amber ein klein wenig stolz machte. Sie hob lächelnd den Kopf und schmiegte sich eng seitlich an Erin heran und ließ sie kurz die Führung übernehmen. Erin verband zwei ihrer Finger mit zwei von Amber und ließ sie in ihren engen, heißen, rosa Kanal gleiten. Aber das war auch schon alle Kontrolle, die sie Erin ließ. Das Tempo kontrollierte sie selbst, ließ es aber immer mehr und mehr ansteigen, soweit wie es in Erins Jogginghose möglich war. Zum Glück war es ja eigentlich Ambers, und daher etwas weiter geschnitten. Amber beugte sich dabei vor und ließ ihre Lippen sich wieder auf Erins legen, ehe ihre Zungen wieder einen heißen Tanz aufführten, wobei sich dieses mal aber Amber geschickter anstellte. Nicht das Erin nicht küssen konnte, aber jetzt gerade ließ wohl ihre Koordination etwas zu wünschen übrig, was aber nicht schlimm war.
Amber genoss es, gemeinsam mit Erin in dieser zu sein, die nasse Grotte miteinander zu teilen, welche sich regelrecht um ihre Finger schlang. Amber selbst musste ebenfalls immer wieder mal keuchen und den Kuss unterbrechen um Luft zu holen, so sehr erregte sie das und seitlich schmiegte sie ihren Venushügel fest gegen Erins Taille. Immer weiter trieben sie sich gegenseitig und auch Erin gemeinsam, als diese anfing zögerlich um Rücksicht zu bitten. Das Amber warte und Nicht war für einen Bruchteil einer Sekunde wie ein Schlag ins Gesicht und hätte Amber wahrscheinlich so verunsichert, dass sie nie wieder mit Erin gesprochen hätte, aber dann merkte sie, was Erin eigentlich meinte.
„Ok.“ lächelte sie sanft und zog wiederwillig ihre Finger aus Erins heißer Mitte. Sie setzte sich auf und räkelte sich erst ein wenig, zog sich dann aber den Buttplug wieder raus um ihn im anderen Fach der Spielzeugkiste zu verstauen. Allein mit Sextoys, wenn man doch zu zweit war, erschien ihr irgendwie blöde. Außerdem wollte sie irgendwie dass jegliche Lust die sie empfand von Erin ausging. Amber ging auf die Knie und zog Erin erst einmal die Hose aus. In ihrem Schritt war ein deutlicher, feuchter Flech zu sehen. Behutsam drückte sie eines von Erins Beinen etwas zur Seite, so das es angewinkelt war.. Egal was man bereits miteinander gemacht hatte, direkt vor jemand anderem zu liegen und einfach die Beine zu spreizen war beim ersten Mal immer etwas schräg. Allerdings waren sie beide so heiß, dass es wahrscheinlich auch Erin leichter fiel, so wie vorhin Amber.
Amber krabbelte langsam über Erin, strich sich ihr Haar auf eine Seite und beugte sich dann wieder hinab. Sanft, ruhig, zärtlich und geduldig küsste sie Erin erneut. Nein, es war sogar noch mehr. Es war liebevoll und für Amber fühlte sich dieser Kuss auch romantisch an. Sex beim ersten Date hatte Amber noch nie gehabt, aber sie bereuhte es heute kein Stück. Immerhin hatte sie bereits Gefühle für Erin. Sie war vielleicht nicht verliebt, aber auf jeden Fall bis über beide Ohren in sie verknallt und das machte die Sache hier noch um so schöner. Ihre feuchten Finger streichelten über Erins Innenschenkel, sparten aber ihre feuchte Mitte aus, denn Amber wollte ein bisschen das Tempo raus nehmen. Ganz langsam streckte sie ihre Beine etwas nach unten aus und ließ sich langsam auf Erin nieder. Ihr Oberschenkel legte sich auf Erins schoß und gleichermaßen drückte sie ihre Pussy an Erins. Amber liebte Sex mit Männern und Frauen und war sehr neugierig auf verschiedene Stellen, aber wenn Gefühle im Spiel waren, gab es manchmal nichts schöneres als die Missionarsstellung. Wenn man sich von Kopf bis Fuß fühlte und gleichermaßen Kuscheln konnte und Sex haben. Viele fanden das langweilig, aber diese benutzten für Sex einfach zu wenig ihr Herz. Das was Amber und Erin jetzt machten, kam der Sache noch immer am nahsten.
Ambers Oberkörper legte sich leicht auf Erins, während sie sich aber mit den Armen trotzdem ein wenig abstützte und lockend stuppste ihre Zunge wieder gegen Erins Lippen, während sie begann sich langsam zu bewegen, so dass sie gegenseitig ihre intimsten Stellen an die Oberschenkel der anderen kuscheln konnten. Sie wollte nicht das Erins Lust sank, aber ihr auch keine Erlösung dafür verschaffen.


nach oben springen

#28

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 18.10.2023 16:39
von Erin | 64 Beiträge

„Nein!“ Überrascht und hörbar gequält stieß die Rothaarige den Atem aus. Sie wollte nur jetzt nicht kommen, aber in einer Minute oder zwei schon. Leise und vor unerfüllter Lust wimmernd, begann sie damit, sich unter Amber zu räkeln. So viel und intensiv Berührung zu bekommen, wie nur irgendwie möglich. „Das ist NICHT fair!“, keuchte sie hörbar außer Atem. Es war keine wirkliche Beschwerde, immerhin grinste die Weddingplanerin ihre Kollegen immer noch an, mit vor Lust verhangenen Augen. Dass diese jedoch abrupt von ihr abgelassen hatte, überraschte sie wirklich. Selbst, wenn sie es selber so gewollt hatte.

„Davon habe ich immer geträumt“ seufze sie zwischen den Küssen auf, während Amber über ihr lag, sie weiter hin liebkoste, dabei aber ihren Schoß ausließ. „Nicht dass du gemein zu mir bist“, um ihre Worte zu unterstreichen, wie sehr sie litt und dass sie mehr wollte, drückte Erin ihren Schoß noch etwas fester an den Körper der anderen Frau, während ihre Hände zärtlich den Rücken streichelten. „Du warst ehrlich zu mir, jetzt bin ich es auch.“
Die Kurve ihrer Lust wollte nicht wirklich abflauen, weshalb sich die Rothaarige weiter hin seufzend, stöhnend und keuchen wand. Zwischendurch gelang es ihr trotz ihrer himmlischen Qualen, die Frau, welche dafür verantwortlich war, anzusehen, sie liebevoll anzulächeln.
„Ich habe mir immer wieder vorgestellt, wie dein Körper... wie DU dich anfühlst. Wie es wohl ist, mich nackt an dich oder in deine Arme zu kuscheln.“

Gespielt frustriert gab Erin einen Laut von sich, der unüberhörbar voller Frustration und Leid war „Was machst du nur mit mir?!“ Diese Frage war mehr oder weniger ernst gemeint. Bis jetzt war sie noch nie, auch nur ansatzweise auf die Idee gekommen, dass man einen Orgasmus auch herauszögern könnte. Aber als sie jetzt mit Amber zusammen war...

Wie lange hatte sie es sich schon gewünscht, dieser einen Frau so nahe zu sein. So sehr, das diese Zeit ihr unendlich erschien. Und jetzt, wo es endlich so weit, wollte sie es genießen, solange und intensiv es ihr möglich war. Und wenn es nach ihr ginge, würde es nicht bei diesem einen Mal, bei dieser einen Nacht bleiben. Trotzdem hatte sie grade ein ganz anderes Problem. Sie erreichte wahrhaftig ihre Grenzen. Ihr lustvolles Wimmern wurde etwas wehleidiger „Bitte... ich kann nicht mehr!“


Steckbrief // Playlist
nach oben springen

#29

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 18.10.2023 17:39
von Amber | 34 Beiträge

Amber legte ihr Gewicht eher seitlich, um Erin nicht zu erdrücken und um eine Basis zu haben sich zu bewegen. Dabei stützte sie sich eher mit den Ellenbögen auf. Wild und hungrig schlang sich ihre Zunge um die von Erin, lächelte sie aber immer an, wenn diese versuchte nach Luft zu ringen und mit ihr zu reden. Dabei schloss sich ihr Mund aber nie wirklich, denn sie atemte selbst ja immer wieder schwer auf. Sie hörte wie Erin ihr gestand von diesem Moment geträumt zu haben und Amber hätte sich ohrfeigen können. Erin stand schon lange auf sie, wie auch anders herum und nur weil sie zu feige gewesen war, hatte sie so lange warten müssen.
„Erzähl mir mehr.“ hauchte sie bittend. Sie wollte hören welche Fantasien Erin über sie hatte und das im Detail. Keuchend rieb sie dabei ihre Pussy weiter an Erins Oberschenkel und ließ sie dabei natürlich auch nicht zu Kurz kommen, während auch ihre restlichen Körper sich eng aneinder schmiegten. „Erzähl mir mehr.“ flüsterte sie erneut und verlagerte ihr Gewicht auf ihre Ellenbögen, während ihre Hände die Arme entlang wanderten. Neben Erins Kopf drückte Amber diese schließlich ins weiche Kissen. Fesselspiele waren nicht so Ambers Ding, aber ein bisschen konnte es schon heiß sein aufs Bett gedrückt zu werden oder anders herum. Amber verschaffte Erin nicht den Orgasmus, den sie herbei sehnte. Sie hatte darum gebeten dass es länger dauern sollte und Amber wollte ihr diesen Wunsch erfüllen, denn auch wenn sie jetzt etwas anderes sagte, sagte sie es bestimmt nur weil ihr Körper es sagen musste. Amber gab Erin einen letzten Kuss, dann vergrub sie ihr Gesicht in ihrer Halsbeuge und liebkoste diese Stelle mit ihren Lippen und ihrer Zunge. Erin würde bald kommen, aber erst einmal wollte Amber das Erin weiter davon erzählte, womit sie bereits angefangen hatte. „Und wenn du gekommen bist hole ich meine Eiscreme aus dem Kühlschrank und du darfst sie von meinem Bauch essen." Ob sie das jetzt wirklich tun würden war eine Frage, aber ohne Strom würde sie ja ohnehin schmelzen, also warum daraus kein heiß-kaltes Abenteuer machen.


nach oben springen

#30

RE: Amber & Erin ~ Pre-Wedding Night

in Die Oase Peepshow 18.10.2023 21:51
von Erin | 64 Beiträge

„Mehr?!“ Die Wddingplanerin schnaubte. „Ok...“ Keuchend und seufzend schnappte sie nach Luft, versuchte sich ein wenig zu beruhigen. Sprach langsam und immer wieder durch Laute der Lust unterbrochen weiter, wobei sie die Frau über sich frech angrinste „Du bist gemein. Ein bösartiger Mensch. Und weil du mich so quälst, werde ich dir jetzt bestimmt nicht mehr erzählen.“ Mit diesen Worten streckte sie sich nach Amber und verschloss ihre Lippen mit einem weiteren ihrer unzähligen Küsse.

„Eiscrem?“ Erin stieß wiederholt hörbar, frustriert den Atem aus, löste sich aus dem Kuss, um Amber mit den Zähnen verspielt, aber behutsam in das Kinn zu zwicken. „Wenn ich gekommen bin, dann werde ich dich fressen! In einem Stück!“ Sicher, die Rothaarige war alles andere, als in der sprichwörtlichen Position, um der Frau über ihr zu ´drohen´, doch irgendwo musste sie mit einem Anteil ihrer unbefriedigten Lust hin. Und dieser entlud sich nun teilweise in verbalen ´Gemeinheiten´. Selbst wenn Erin zum ersten Mal in ihrem Leben nicht mehr Herrin über Lust war, so war sie immer noch bei Verstand. Grade genug, dass sie es ja nie wagen würde, Amber wirklich zu beleidigen oder ihr gar zu drohen. Wenn man sie kannte, wusste man, dass sie in gewissen Situationen zu Ironie, Sarkasmus und (sehr) schwarzem Humor neigte. Das war eigentlich genau das und das Einzige, was die Technikerin grade abbekam. Und die Rothaarige hielt sie für pfiffig und taff genug zu erkennen, dass ihre Worte alles andere als ernst gemeint waren.

„Kalte Dusche!“, wisperte sie heißer „Einen gottverdammten Orgasmus und eine kalte Dusche, das wünsche ich mir wirklich!“


Steckbrief // Playlist
nach oben springen


Besucher
5 Mitglieder und 2 Gäste sind Online:
S.Riley, Alaric, Lexington, Sydney, Rayan

Wir begrüßen unser neuestes Mitglied: Magdalena
Forum Statistiken
Das Forum hat 22081 Themen und 818913 Beiträge.

Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen